Datenschutzerklärung

Wir, JP Personalagentur GmbH, Franz-Stenzer-Straße 27, 12679 Berlin, 030 54773882, info@jp-personalagentur.de (nachfolgend „JP“) nehmen ihre Privatsphäre und den Datenschutz sehr ernst. Uns ist bewusst, dass Grundlage eines effektiven Datenschutzes die umfassende Information über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten („Datenverarbeitung“). Daher möchten wir Sie hier darüber informieren,

  • Wann bzw. bei welchen Aktionen wir Daten verarbeiten
  • Welche Daten wir aus welchen Gründen verarbeiten
  • Wer Ihre Daten erhält
  • Welche Rechte Sie wegen der Datenverarbeitung durch uns haben.

Diese Datenschutzerklärung regelt nur die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, auf unserer Website https://jp-personalagentur.de inklusive aller ihrer Unterseiten erfolgt. Wenn Sie unsere Website über einen Link verlassen oder unsere Präsenz auf einer Social-Media-Plattform besuchen, gelten die dortigen Datenschutzerklärungen.

Die Übertragung von Informationen im Rahmen dieser Website wird mit einer TLS-Verschlüsselung über HTTPS abgesichert.

Diese Datenschutzerklärung können Sie dauerhaft und jederzeit unter der Adresse https://www.jp-personalagentur/datenschutz/ abrufen, ausdrucken oder herunterladen.

 


 

1. Kontaktinformationen

Verantwortlicher für Datenverarbeitung im Rahmen dieser Website im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist:

JP Personalagentur GmbH
Franz-Stenzer-Straße 27
12679 Berlin

Telefon: 030 5477388
E-Mail: info@jp-personalagentur.de 

 


 

2. Allgemeines zur Datenverarbeitung

2.1 Umfang der Verarbeitung von personenbezogenen Daten 
Die Bereitstellung der Website macht die Verarbeitung verschiedener Informationen erforderlich. Darüber hinaus richtet sich der Umfang der Datenverarbeitung nach Ihrer Nutzung der Funktionalitäten der Website wie etwa des Kontaktformulars sowie inwieweit Sie uns eine Einwilligung erteilen.

Als Besucher unserer Websites unterliegen Sie keiner automatisierten Entscheidungsfindung im Sinne von Art. 22 DSGVO.

2.2 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten
Diese Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf verschiedenen Rechtsgrundlagen. Diese werden nachfolgend abstrakt dargestellt.

Verarbeitungsgrund

Rechtsgrundlage in der DSGVO

Erläuterung

Vertragserfüllung oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen

Art. 6 Abs. 1 b)/ § 26 Abs. 1 DSGVO-Neu

Eine Verarbeitung erfolgt nur in dem Umfang, der für die Wahrnehmung und Erfüllung der Rechte und Pflichten aus dem Vertrag erforderlich ist. Soweit nicht ausdrücklich anders dargestellt, erfolgt die Datenverarbeitung durch Victory People nur in diesem Umfang.

 

Berechtigtes Interesse

Art. 6 Abs. 1 f)

Eine Verarbeitung erfolgt, soweit ein berechtigtes Interesse von Victory People vorliegt und keine entgegenstehenden überwiegenden Interessen Ihrerseits ersichtlich sind. Das konkrete Interesse wird in dieser Datenschutzerklärung im Rahmen der Verarbeitungsdarstellung erläutert.

 

Einwilligung

Art. 6 Abs. 1 a)

Eine Verarbeitung erfolgt, soweit Sie hierzu ausdrücklich und aufgrund einer transparenten Information über die Art und den Umfang der Datenverarbeitung zugestimmt haben. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Die bis zu diesem Zeitpunkt erfolgte Verarbeitung wird davon aber nicht betroffen.

 

Rechtliche Pflicht

Art. 6 Abs. 1 c)

Eine Verarbeitung erfolgt, soweit Sie zur Erfüllung deutscher oder europäischer gesetzlicher Pflichten erforderlich ist.

 

 

2.3 Datenlöschung und Speicherdauer
Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald die Rechtsgrundlage für deren Verarbeitung entfällt. Teilweise können Rechtsgrundlagen aber auch parallel bestehen bzw. kann mit Wegfall einer Rechtsgrundlage eine neue eingreifen wie bspw. die Pflicht bestimmte Daten zur Erfüllung einer gesetzlichen Aufbewahrungspflichten zu speichern.

 


 

3. Datenverarbeitung für Bereitstellung der Website

Damit wir Ihnen die Website überhaupt anzeigen können, ist es erforderlich, bestimmte Informationen zu verarbeiten. Dies erfolgt automatisch, wenn Sie unsere Website betreten. Zudem bieten wir auf unserer Website verschiedene Funktionalitäten an, die eine weitergehende Datenverarbeitung erforderlich machen.

3.1 Log Files
Beim Aufruf unserer Website sendet Ihr Browser verschiedene Informationen, sog. Server-Protokolldateien (Log-Files), an unseren Server. Diese benötigen wir zum Aufbau und Erhalt der Verbindung. Unter den Daten ist auch Ihre IP-Adresse, die ein personenbezogenes Datum darstellt. Daneben werden die folgenden Daten erhoben:

  • Name der abgerufenen Website,
  • abgerufene Dateien,
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs,
  • übertragene Datenmenge,
  • Meldung über erfolgreichen Abruf,
  • Browsertyp nebst Version,
  • das Betriebssystem des Nutzers,
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Anfragender Provider.

Eine Zusammenführung dieser gespeicherten Daten mit weiteren Daten über Sie erfolgt nicht. Die Speicherung der Log-Files inklusive Ihrer IP-Adresse dient dem berechtigten Interesse der Bereitstellung unserer Website und der Verhinderung derer missbräuchlicher Nutzung. Gespeicherte Logfiles werden spätestens nach Ablauf von 30 Tagen gelöscht.

3.2 Technisch bedingte Cookies
Des Weiteren werden zum Aufbau und Erhalt der Verbindung auch Cookies eingesetzt. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei mit Informationen, die durch Ihren Browser übermittelt wird. Wenn Sie in Ihrem Browser die Verwendung von Cookies zulassen, stellt dies keine Gefahr für Ihren Rechner dar. Cookies können einerseits erforderlich für die Verbindungsherstellung bzw. die Verbesserung der Nutzung der Website sein. Diese Cookies beinhalten keine persönlichen Daten.

Daneben setzen wir Cookies auch für eigene Zwecke bei der Nutzungsanalyse und Tracking ein. Lesen Sie hierzu unten unter Ziffer IV.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Der Einsatz technisch bedingter Cookies und die damit verbundene Datenverarbeitung erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses an einer technisch einwandfreien und komfortablen Nutzungsmöglichkeit unserer Website. Technisch bedingte Cookies werden in der Regel beim Schließen Ihres Browsers automatisch gelöscht (Session-Cookies), in anderen Fällen erst nach einiger Zeit (Persistent-Cookies). Die Speicherdauer von Persistent Cookies können Sie den Einstellungen Ihres Browsers entnehmen.

3.3 Kontaktformular
Über das Kontaktformular unserer Website können Sie uns jederzeit eine Anfrage senden. Wenn Sie dies tun, benötigen wir die folgenden personenbezogenen Daten: Name, Vorname und E-Mail-Adresse. Die Angaben sind als Pflichtfelder gekennzeichnet. Alle weiteren Daten, die Sie uns im Rahmen der Anfrage übermitteln, auch wenn über das Freitextfeld erfolgen freiwillig.

Wir verwenden diese Daten ausschließlich für die Beantwortung Ihrer Anfrage und die damit verbundene Kommunikation. Die Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung Ihrer Daten hängt vom Inhalt Ihrer Anfrage ab. Grundsätzlich gilt hier unser berechtigtes Interesse an der Bereitstellung der Kontaktfunktionalität und der Beantwortung Ihrer darüber übermittelten Anfrage. Wenn Ihre Anfrage auf den Abschluss eines Vertrages mit uns gerichtet ist, erfolgt die Verarbeitung im Rahmen dieses vorvertraglichen Schuldverhältnisses.

Ihre Daten werden gelöscht, sobald Ihrer Anfrage abschließend bearbeitet wurde. Im Falle eines Vertragsschlusse verarbeiten wir die Daten ggf. zur Vertragserfüllung weiter.

3.4 Online-Bewerbung
Sie können sich auch jederzeit über unsere Online-Bewerbungsmaske bei uns bewerben. Im Rahmen der Bewerbung über unsere Website werden personenbezogene Daten an uns übermittelt. Dies kann unmittelbar über die Eingabefelder oder mittelbar über hochzuladende Unterlagen wie beispielsweise Ihren Lebenslauf erfolgen. Die folgenden Informationen benötigen wir zwingend von Ihnen: Name, Vorname, Telefon, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Nationalität, sowie die Information, auf welche konkrete Stelle Sie sich bewerben, bzw. ob es sich um eine Initiativbewerbung handelt. Wir verarbeiten Ihre Daten grundsätzlich nur im erforderlichen Umfang zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Eine dauerhafte Speicherung Ihrer Daten für eine spätere Vermittlung erfolgt nur, wenn Sie uns hierfür eine ausdrückliche Einwilligung erteilen.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist die Erforderlichkeit für die Anbahnung eines Beschäftigtenverhältnisses. Ihre Bewerbungsdaten werden spätestens 6 Monate nach erfolglosem Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht, sofern Sie uns keine Einwilligung in eine weitergehende Speicherung erteilt haben.

Wenn Sie im Rahmen der Online-Bewerbung die Einwilligung erteilen, Ihren Lebenslauf und die darin enthaltenen personenbezogenen Daten an Kunden und Interessenten von JP zu übermitteln, kann eine solche Übermittlung bereits vor einer Einstellung oder im Falle einer Anstellung vor Überlassung an den betreffenden Kunden oder Interessenten erfolgen. Wenn Sie diese Einwilligung nicht erteilen oder später widerrufen, werden dennoch personenbezogene Daten übermittelt, jedoch nur im erforderlichen Umfang. Dies sind in jedem Fall Daten um Sie gegenüber dem Kunden/ Interessenten zu identifizieren, wie Vorname, Geburtsdatum, Berufsstatus. Daneben werden auch gegebenenfalls erforderliche Informationen zu Ihrer Qualifikation übermittelt. Eine Übermittlung vor Einstellung durch JP erfolgt dabei aber nicht. Ihre Einwilligung ist dann auch Rechtsgrundlage unserer Verarbeitung. Die Verarbeitung unterbleibt, sobald Sie Ihre Einwilligung widerrufen.

Falls Sie weitere Informationen benötigen oder Bedenken hinsichtlich des Datenschutzes haben, senden Sie bitte eine E-Mail an info@jp-personalagentur.de. 

3.5 Google Maps
Auf unserer Website verwenden wir den Kartendienst Google Maps (API) von Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”) um unseren Standort anzuzeigen.

Wenn Sie die Unterseite betreten, auf der die Karte von Google Maps integriert ist, sendet unsere Website verschiedene Informationen inklusive Ihrer IP-Adresse an Google in die USA, wo sie auf deren Servern gespeichert werden. Wenn Sie über in Nutzerkonto bei Google verfügen und zum Zeitpunkt ihres Besuchs unserer Website dort eingeloggt sind, werden die Daten unmittelbar Ihrem Konto zugeordnet. Aber auch ohne Nutzerkonto erstellt Google ein Nutzungsprofil über Sie. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht.

Unsere Übermittlung der Daten an Google stützt sich auch unser berechtigtes Interesse, Ihnen die Kartenfunktion von Google Maps auf unserer Website anzubieten.

Sie können die Zuordnung der von uns übermittelten Daten zu Ihrem Nutzungskonto dadurch verhindern, dass Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei Google ausloggen. Um die Datenübertragung an Google ganz zu unterbinden, müssen Sie die Anwendung JavaScript in Ihrem Browser ausschalten. Die Kartenanzeige kann dann nicht mehr genutzt werden.

Weitere Informationen zu Google und zum Einsatz von Google Maps finden Sie hier:

3.6 Google reCaptcha 
Um eine missbräuchliche Nutzung der Funktionalitäten unserer Website durch automatisierte Anfragen zu verhindern, setzen wir den Dienst reCAPTCHA von Google ein. Mit Absenden der reCAPTCHA-Abfrage werden verschiedene Daten an Google übermittelt, unter anderem auch Ihre IP-Adresse. Google verwendet diese Daten um missbräuchliche Anfragen zu erkennen und zu verhindern. Wir setzen Google reCAPTCHA allerdings ausschließlich mit dessen Anonymisierungsfunktion ein, bei der die IP-Adresse vor Übermittlung von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an Google in den USA übertragen und erst dort gekürzt. Die im Rahmen von reCAPTCHA von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Rechtsgrundlage der Übermittlung an Google ist unser berechtigtes Interesse am Schutz unserer Website vor missbräuchlicher Nutzung durch automatisierte Anfragen

Für diese Daten gelten die abweichenden Datenschutzbestimmungen von Google. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien von Google finden Sie unter: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

 


 

4. Nutzungsanalyse und Tracking 

JP ist sehr daran interessiert, die Nutzbarkeit dieser Website sowie die Attraktivität seiner Leistungen immer weiter zu verbessern. Aus diesem Grund erheben wir bei Ihrem Besuch unserer Website auch Daten über Nutzungsverhalten das wir zu diesem Zweck auswerten. Deswegen werden auf unsere Website neben den oben dargestellten technisch bedingten Cookies auch die nachfolgend dargestellten Tracking- und Analyse-Cookies eingesetzt.

4.1 Google Analytics
Google Analytics ist zur Zeit nicht im Einsatz bis der Datenverarbeitungsvertrag mit Google geschlossen wurde.

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google. Hierbei sendet das gesetzte Cookie Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) an einen Server von Google in den USA, wo sie gespeichert werden. Wir setzen Google Analytics allerdings ausschließlich mit dessen Anonymisierungsfunktion ein, bei der die IP-Adresse vor Übermittlung von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an Google in den USA übertragen und erst dort gekürzt. Anhand der übermittelten Informationen analysiert Google Ihre Nutzung unserer Website, erstellt Reports über Ihre Aktivitäten und erbringt weitere, mit Ihrer Website-Nutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können neben der Blockade sämtlicher Cookies durch Ihren Browser die Verarbeitung Ihrer Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Alternativ zum Browser-Plugin oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten klicken Sie bitte auf den folgenden Link, um ein Opt-Out-Cookie zu setzen, der die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig verhindert (dieses Opt-Out-Cookie funktioniert nur in diesem Browser und nur für diese Domain, löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie diesen Link erneut klicken): Google Analytics deaktivieren

Weitere Informationen zu Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google:

https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=d.

4.2 Google AdWords
Unsere Website nutzt das Werbe-Tool "Google AdWords" von Google inklusive dessen Conversion-Tracking. Wir nutzen dieses Tool um zu ermitteln, wie erfolgreich die Werbung für unsere Leistungen auf anderen Websites als unserer eigenen ist. Zu diesem Zweck wird ein Conversion-Cookie gesetzt, wenn Sie auf eine unserer Werbeanzeigen geklickt haben. Anhand dieses Cookies können wir erkennen, dass Sie über diese Anzeige zu unserer Website gelangt sind. Mit derartigen Nutzungsstatistiken erstellen wir Statistiken zur Auswertung der Conversion unserer Werbeanzeigen. Wir erhalten keinerlei Informationen zu Ihnen persönlich. Das in Ihrem Browser gesetzte Conversion-Cookie ist individuell und kann von anderen Kunden von Google AdWords nicht für deren Statistiken genutzt werden.

Sie können das Tracking unterbinden, Conversion-Tracking-Cookie in den Einstellungen ihres Browsers deaktivieren.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung zu Analysezwecken ist unser berechtigtes Interesse einer statistischen Auswertung Ihres Nutzerverhaltens, um unsere Website und unsere Leistungen stetig zu optimieren und besser vermarkten zu können.

Die Datenverarbeitung zur Nutzungsanalyse erfolgt während Ihres Besuchs der Website von Victory People und nur bis zu dem Zeitpunkt Ihres wirksamen Widerspruchs.

4.3 PIWIK 
Diese Webseite benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung von Besucherzugriffen. Piwik verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.
Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Nutzung des Internetangebotes werden auf einem Server in Deutschland gespeichert.
Die IP-Adresse wird unmittelbar nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Sie haben die Möglichkeit, die Installation der Cookies durch Änderung der Einstellung Ihrer Browser-Software zu verhindern. Wir weisen Sie darauf hin, dass bei entsprechender Einstellung eventuell nicht mehr alle Funktionen dieser Website zur Verfügung stehen.

Sie können sich entscheiden, ob in Ihrem Browser ein eindeutiger Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, um dem Betreiber der Webseite die Erfassung und Analyse verschiedener statistischer Daten zu ermöglichen.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung zu Analysezwecken ist unser berechtigtes Interesse einer statistischen Auswertung Ihres Nutzerverhaltens, um unsere Website und unsere Leistungen stetig zu optimieren und besser vermarkten zu können.

Die Datenverarbeitung zur Nutzungsanalyse erfolgt während Ihres Besuchs der Website von JP und nur bis zu dem Zeitpunkt Ihres wirksamen Widerspruchs.

 


 

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit 

Überall dort, wo eine Datenverarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung oder unseres berechtigten Interesses erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, der Verarbeitung zu widersprechen oder Ihre erteilte Einwilligung zu widerrufen. Ihr Widerspruch bzw. Widerruf hat lediglich Wirkung für die Zukunft. Sofern die eingesetzten Analyse-Cookies eigene technische Möglichkeiten zum Deaktivieren bieten, ist dies dort jeweils dargestellt. In jedem Fall können Sie sich jederzeit zur Ausübung Ihres Widerrufsrechts an info@jp-personalagentur.de wenden. Wenn Sie einer Verarbeitung aufgrund unseres berechtigten Interesses widersprechen, dürfen wir die Verarbeitung dennoch fortführen, wenn wir zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die Ihr Interessen, ihre Rechte und Freiheiten überwiegen.

 


 

6. Betroffenenrechte 

Werden Ihre personenbezogenen Daten durch JP verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne von Art. 4 Abs. 1 DSGVO. Als Betroffener stehen Ihnen in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten die nachfolgenden Rechte zu. Zur Ausübung dieser Rechte können Sie sich unter den oben angegebenen Kontaktdaten an uns wenden.

6.1 Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO 
Sie haben ein Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten. Dies umfasst die in Art. 15 DSGVO dargestellten Pflichtinformationen.

6.2 Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO
Sie haben das Recht, die unverzügliche Berichtigung falscher sowie die Vervollständigung unrichtiger personenbezogener Daten.

6.3 Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO
Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn einer der in Art. 17 DSGVO genannten Gründe eingreift, insbesondere, wenn keine Rechtsgrundlage mehr für die Verarbeitung vorliegt.

6.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO 
Sie haben das Recht die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn einer der in Art. 18 DSGVO genannten Gründe eingreift, insbesondere auf Ihren Wunsch hin statt einer Löschung der Daten.

6.5 Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO
Sie haben das Recht, alle bei Victory People über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format herauszuverlangen und diese Daten ohne ungehindert zu übermitteln.

6.6 Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde, Art. 77 DSGVO
Sie haben außerdem gemäß Art. 77 DSGVO das Recht eine Beschwerde bei der für Sie zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

 


 

7. Empfänger von Daten 

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Website, erfolgt zum Teil auch durch Auftragsverarbeiter, insbesondere das Hosting der Website und der Einsatz von Analyse-Tools. Diese werden ausschließlich auf der Grundlage einer gültigen Vereinbarung zu Auftragsvereinbarung nach Maßgabe von Art. 28 Abs. 3 DSGVO einbezogen.

 


 

8. Datenübermittlung in Drittländer 

Die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen im Rahmen der Website erheben, werden in der Regel nicht in Drittländer außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes übermittelt. Lediglich beim Einsatz von Google Analytics kann es in Ausnahmefällen zu kommen, dass Ihre IP-Adresse ungekürzt an Google LLC übermittelt und dort erst gekürzt wird.

Google LLC ist in den USA und damit nach Art. 44 DSGVO in einem sog. “Drittland” ansässig. Google LLC ist unter dem Datenschutzübereinkommen „EU-US Privacy Shield“ zertifiziert, wodurch die Einhaltung eines europäischen Datenschutzniveaus gewährleistet ist.

 

 

Stand: Mai 2018